Stadt im Mittelalter, Die

Freiburg, Köln, Lübeck Basel ... die Welt der Bürger, Kaufleute und Handwerker

Ich habe dieses Buch zu lesen begonnen, nicht aus einem geschichtlichen, demographischen oder sonst einem wissenschaftlichen Grund, sondern einfach weil ich mittelalterliche Städte schön finde (reichlich profan ...). Die Schönheit mittelalterlicher Städte steht hier allerdings nicht im Vordergrund - das erkennt man schon am verdächtig wissenschaftlich klingenden ersten Kapitel des Buches: Stadt - Annäherung an einen Begriff.

Die Geschichte mittelalterlicher Städte wird beschrieben, hautpsächlich beschränkt auf das Gebiet des römisch-deutschen Reiches, des spätmittelalterlichen Reichs nördlich der Alpen. Der Zeitliche Rahmen ist in den Jahren zwischen 500 bis 1500 angesetzt, mit gelegentlichen Rückblicken und Vorgriffen. Den größten Teil nimmt - weil am besten erforscht - das Spätmittelalter ein. Im Vorwort lässt Bernd Fuhrmann weitere Einschränkungen, Entschuldigungen und Bekenntnisse des Mutes zur Lücke hören. Seine »Qual« sich einschränken zu müssen ist nachvollziehbar, ist der Autor schließlich ein Wirtschafts- und Stadthistoriker, der noch wesentlich mehr sagen könnte (und offensichtlich möchte), als ihm hier möglich ist.

Das Buch beginnt mit einer gaznseitigen Landkarte des Spätmittelalters, daneben der erste Teil des Buches: Antikes Erbe und Neuanfänge. Mit Kapiteln wie Bauweisen und Wohnverhältnisse (in Teil 2: Die Verstädterung des Hochmittelalters) oder Aspekte der Sozialstruktur (in Teil 3: Städte im Spätmittelalter) werden Bernd Fuhrmanns Prioritäten deutlich, die auf der Darstellung des alltäglichen Lebens und dessen Organisation und Struktur begründen: Städtebund, Bauweisen, Ernährung, Handel, Soziale Unruhen ... (Inhaltsverzeichnis )

Mindestens eine große Abbildung findet sich fast auf jeder der zweispaltigen Doppelseiten, oft auch ganzseitig, vor allem Fotos. Sie unterbrechen den nüchternen und mitunter etwas umständlich geschriebenen Text und veranschaulichen ihn auf gelungene Weise.

Einen illustren Bildband habe ich nicht bekommen, dafür ein wirklich gutes Buch, um sich einen realistischen Eindruck vom Stadtsystem im Mittelalter zu machen - wenn's dann doch hier oder da etwas tiefer in die Materie gehen soll, ist im Anhang ein ausführliches Literaturverzeichnis enthalten.

Stadt im Mittelalter, Die
Veröffentlicht:

Gemacht mit

corazon

von Lene Saile