Einnahme-Überschussrechnung 2008 | Gewinne ermitteln und Steuern sparen für Freiberufler und Kleinunternehmer

Einnahme-Überschussrechnung 2008Einnahmeüberschussrechnung, was für ein tolles Wort. Sie ist eine Methode zur Ermittlung des zu versteuernden Gewinns – verwenden müssen sie Kleingewerbetreibende und Freiberufler.
Da diese mitunter über nicht allzuviel Geld verfügen, kommt der günstige Preis von unter 30 Euro für dieses Programm gerade recht.

Die Gewinnermittlung für die Steuererklärung 2007/2008 soll damit ermöglicht werden – ganz ohne Steuerberater. Das gelingt, indem zunächst via Assistent die individuellen Geschäftskategorien abgefragt werden und so Ein- und Ausgaben erfasst werden. Auch Buchführungskenntnisse seien nicht nötig, wenn es darum geht, Wirtschaftsgüter aller Art zu erfassen und nach AfA-Tabellen abzuschreiben. Ein Vergleich zu anderen Geschäftsmonaten oder Jahren ist auch möglich.

Weiterhin wirbt das Programm mit der betriebsbedingten Kfz-Nutzung per Knopfdruck, einer bequemen Erfassung und Verfolgung unbezahlter Rechnungen sowie eines integrierten Mahnwesens. Die Möglichkeiten dieses Programms gipfeln darin, dass eine eine gesetzeskonforme Umsatzsteuererklärung sowie die Umsatzsteuervoranmeldung fertig gestellt wird: »fix und fertig für das Finanzamt oder Ihren Steuerberater«.

Das geht alles recht gut – die Oberfläche ist klassisch grau, das Programm lässt sich leicht installieren und bedienen.
Ob das am Ende auch alles legitim und erfolgeich ist, erfahre ich, sobald sich das Finanzamt rückmeldet … bis dahin erhält dieses Programm meine Empfehlung, allein schon wegen des günstigen Preises.

Die EÜR einfach und ohne Steuerberater

Hinterlasse einen Kommentar